11/07/15

20 Uhr

/

SPIDER

 

Jazz-Konzert mit

Ines Agnes Krautwurst/voc
Stephan König/piano

Kay Kalytta/perc

Stephan „Grete“ Weiser/

bass

 

& anschließender Sommernachtsparty

 

 

 

Einlass ab 19 Uhr

 

Reservierung nicht erforderlich

 

„Ballades in the twilight“ ist der Untertitel des diesjährigen Konzertprogramms der Leipziger Sängerin Ines Agnes Krautwurst in der Kulturscheune Neuendorf im Sande. Begleitet von der klassischen Jazzbesetzung: Stephan König — piano, Kay Kalytta — perc, Stephan „Grete“ Weiser, betritt die Sängerin ein Terrain, in dem sie ihre Netze spinnt und geduldig auf Beutefang geht. Mit Titel wie „You are so beautiful to me“ und „When I look in your eyes“ besingt sie die Liebe für den einen Moment oder für die halbe Ewigkeit — zumindest aber die Sehnsucht nach diesem Glück.

 

„Aus den ersponnenen Fäden meiner Seele webe ich dir Netze, so fein wie ein Spinnengeflecht, und ich winde dir Seile, so stark wie Wurzelarme, und webe dir ein Kleid, so leicht wie der Regenbogen.“ heißt es in einem ihrer Liedtexte. Dabei fühlt sich der Kuß einer Spinnenfrau doch ganz anders an. „The Kiss of the Spider Woman“ ist ein eindringlicher und mächtiger Beginn ihres Konzertprogramms „Spider“. Berühmte Balladen aus Jazz und Pop haben die Leipziger Sängerin und Pianist Stephan König zusammen mit Eigenkompositionen neu arrangiert.
Mit eigenwilligem Charme, jederzeit souverän selbstbewusst, loten sie immer aufs Neue aus, was zwischen schreiender Expressivität und stiller Andacht, Chanson und Jazz, Avantgarde und Kitsch machbar ist. Prinzipiell minimalistisch angelegt, entwickelt das Programm in Albumlänge eine atmosphärische Geschlossenheit, die zu beeindrucken vermag. Vor allem die eigenen Stücke treffen den Nerv der Zeit — zwischen Romantik und Kühle, Dramatik und Melancholie.

 

In der Leipziger Jazzszene ist die Sängerin Ines Agnes Krautwurst mit ihren Musikern Stephan König, Kay Kalytta und Stephan „Grete“ Weiser eine stets präsente Größe.

Krautwurst absolvierte ihr Gesangsstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig. Es folgte ein Aufbaustudium für Musical und Show. Als Solistin wurde sie von namhaften Bühnen des deutschsprachigen Raums engagiert, darunter die Opern in Dortmund, Leipzig und Halle und Theater in Mannheim, Bremen und Wuppertal. Diverse Tourneen führten sie nach Österreich und in die Schweiz. Seit Jahren ist sie mit eigenen Programmen auf großen und kleinen Bühnen zu erleben und der Jazz entwickelte sich zu ihrem persönlichen Highlight.

 

Als Zugabe zum Konzertprogramm ist aus Anlass des runden Geburtstags der Bühnen- und Kostümbildnerin Frauke Bischinger und frei nach Shakespeare eine Sommernachtsparty mit DJ und weiteren Gästen geplant.

 

 

 

SPIDER — Jazz-Konzert

11. Juli 2015 /

20 Uhr (Einlass 19 Uhr)

 

Ansprechpartner

Arnold Bischinger / 0151-41211566 / f.bischinger@gmx.de

 

willKommen

proGramm

zwischen / raum

theaterAtelier

kulturScheune

verein

kurzBiografien

newsLetter

kontakt & impressum