30/08/14

20 Uhr

/

Gitarren-klangbilder

Martin Hoepfner Solo

(git, banjo, harm)

 

 

Der Leipziger Gitarrist Martin Hoepfner kommt mit einem Soloprogramm in die Kulturscheune Neuendorf im Sande. Auf einer modernen Konzertgitarre, die akustisch verstärkt und teilweise mit einer zwölfsaitigen Gitarre kombiniert wird, werden spanische, lateinamerikanische und andere musikalische Einflüsse durch improvisatorische Elemente zu Klangbildern verwoben. Im Konzertprogramm mischen sich bekannte Titel wie »Girl from Ipanema« mit weniger bekannten Werken von De Falla oder Jacques Ilbert.

Martin Hoepfner studierte Gitarre bei Thomas Buhé an der Leipziger Musikhochschule. Als Theater- und Orchestermusiker wirkte er in diversen Produktionen an großen Opernhäusern in Leipzig, Gera, Chemnitz und Halle, an der Dresdner Semperoper sowie der Dresdner Staatsoperette mit. Es folgen Gastspielreisen nach Polen, in die Schweiz, nach Österreich und weitere Auftritte in den USA. Als Interpret zeitgenössischer Musik im Solo- und Kammermusikbereich lehrt Martin Hoepfner an der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« in Leipzig. Seine Konzerte sind erstaunlich präzise und inspirierend und machen gute Laune. In der Kulturscheune war er bereits im Rahmen eines Spanischen Liederabends mit der Sängerin Ines Agnes Krautwurst zu erleben.

 

Konzertbeginn um 20 Uhr / Einlass ab 19 Uhr.

Reservierung ist nicht erforderlich.

willKommen

proGramm

zwischen / raum

theaterAtelier

kulturScheune

verein

kurzBiografien

newsLetter

kontakt & impressum